Besuch bei der Feuerwehr Reichertshausen

Am Freitag, den 1.Februar 2019 haben wir, die Klasse 3a zusammen mit unserer Lehrerin Frau Weisenbach die Feuerwehr Reichertshausen besucht. Am Anfang begrüßten uns der zweite Kommandant Herr Profendiner und der Kassier und Betreuer der Kinderfeuerwehr Jens Maaß. 

 Nach dem herzlichen Empfang durften wir uns die verschiedenen Ausrüstungen anschauen, z.B. die orange Schutzkleidung aus speziellem Plastik, in der es sehr warm wird, wenn giftige Gase austreten und den Aluminium-Schutzanzug für besonders heiße Feuer. Wir untersuchten auch die Atemschutzmaske, die nur der Atemschutzträger tragen darf.

Löschen, Retten, Bergen und Schützen sind die Aufgaben der  Feuerwehr. Wenn der Alarm ausgelöst wird, haben die Feuerwehrmänner 30 Sekunden Zeit, um sich umzuziehen. An dem Einsatzort trifft nicht nur die Feuerwehr ein, sondern auch andere Rettungsdienste. Manchmal müssen auch andere Feuerwehren helfen.

Die Klasse 3a hat noch viele andere interessante Dinge erfahren, z.B. dass unsere Feuerwehr 131 Jahre alt ist und dass zur Feuerwehr Reichertshausen auch die Orstteile  Paindorf, Langwaid, Pischelsdorf und Steinkirchen gehören.

Zum Schluss durften wir alle in den Feuerwehrautos in die Schule zurückfahren.

Uns hat der Besuch bei der Feuerwehr Reichertshausen sehr gefallen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung.                                                                                                                  

 Luis Hauk, 3a

drucken nach oben