Ein Wandertag im Grünen - von den Großen lernen

Wandertag in Steinkirchen

Einen ganz besonderen Wandertag verbrachten die Kinder der 1. und 4. Klasse der Grundschule Steinkirchen.

Mit Begeisterung übernahmen die Viertklässler Patenschaften für die Schulanfänger und kümmerten sich eifrig um die Neuen. Gemeinsames Lagerbauen im Wald, Stilleübungen, der Besuch der Pischelsdorfer Kirche und fröhliche Spiele auf der Wiese gefielen allen Kindern.

Beim Brotzeitmachen wurden neue Kontakte geknüpft und so fühlen sich die Schulanfänger schon nicht mehr ganz so fremd, weil sie sich jetzt auch in den Pausen an die Großen wenden können.

 

Die Viertklässler äußerten sich in ihren Aufsätzen:

 

„Wir haben sehr viel entdeckt zum Beispiel Insekten und Tierspuren. Außerdem haben wir lustige Spiele gespielt und gemütliche Tipis gebaut.“

 

„Wir sind mit einem oder zwei Erstklässler gegangen. Sie haben über sich erzählt und wir über uns.“

 

„Wir mussten etwa fünf Minuten still in einer Spaghetti laufen und haben den Wald belauscht.“

 

„Wir haben auch Müll gesammelt und in eine Tüte gesteckt.“

 

 „Über Feld und Wiese sind wir zu der Pischelsdorfer Kirche gelaufen und haben drinnen in der Kirche ein Lied gesungen.“

 

„ Es war richtig toll und schön mit der 1b zu wandern.“

 

„Zum Schluss wollten mich vier Erstklässler an die Hand nehmen.“

drucken nach oben